i-engine Neue­rungen

Download der Release Notes als PDF.

Release Notes v22.3 >

Features

  • Neue Methode Object.OpenURL()
  • OPAN Home Anbindung
  • Neue Features in SDAPI (REST2)
    • Office Online Viewer Support
    • Dicom Viewer Support
    • Favoriten hinzufügen
    • Methode Object.Distribute()

Improvements

  • Event Queue Beschleunigung und Stabilisierung
  • Diverse Performance Verbesserungen
  • Diverse GUI/UX Verbesserungen

Bug Fixes

  • Diverse Bug Fixes

Release Notes v22.2 >

Features

  • Online Bearbeitung von MS Office Dokumenten (Word, Excel, PowerPoint) im Webclient
  • Separates Loginmodul als zentrale Komponente für diverse Authentifizierungsmechanismen
  • Konfigurier- und speicherbare Voreinstellungen (Filter, Sortierung, Gruppierung) für Objektlisten
  • Aus- und Einchecken von Dokumenten im Webclient (auch ohne Electron)
  • Einfacher WYSIWYG Attributprofil Editor
  • Objektvorschau in Objektlisten kann per Default eingeschaltet werden
  • Im Grid können neu Zeilen dupliziert werden

Improvements

  • Performance Optimierungen der Objektliste
  • Verbesserte Protokollierung von Vernehmlassungen (Distributions)
  • Unterstützung SSO mit mehreren gleichzeitigen Browserfenstern
  • Diverse Darstellungsverbesserungen im Webclient und Electron
  • Neues Monitoring System: Überwachung von CPU, RAM und Disks der VMs, Übermittlung per HTTPS anstatt eMail, Überwachung des zeitlichen Verlaufs der Werte, konfigurierbares Applikationsmonitoring

Bug Fixes

  • Diverse Bug Fixes

Release Notes v22.1 >

Features

  • An Umsystem anpassbares Komponenten Design durch die Verwendung von Style Sheets
  • Anzeige/Liste der ausgecheckten Dokumente
  • Auf einer Aktivität kann neu eine Fehler-Aktivität konfiguriert werden
  • Platzhalterersetzung in Visio Dokumenten

Improvements

  • Bessere Darstellung von Objekten in mehreren Status
  • Flexiblere Konfigurationsmöglichkeiten für Sucher und Constraints
  • Optimierung des Imports von DICOM Objekten

Bug Fixes

  • Diverse Bug Fixes

Release Notes v21.4 >

Features

  • Richtext Attribute auf allen Standard-Masken
  • Neue Schnittstelle für die Spitex-Anbindung via OPAN
  • Benutzerinformationen vor der Anmeldung, in der Applikation und im Ticker
  • Office Automation Service feingranular konfigurierbar
  • Dynamische Anzeige für PDF vs. Original konfigurierbar
  • Neue E-Mail Vorlagen, für Enduser einfach administrierbar
  • Rollenkategorisierung nach Lesebenutzer, Standardbenutzer, Superuser, Administrator
  • Passwortrichtlinien auf GUI administrierbar
  • Application Scope erlaubt Berechtigungen pro Client-Applikation
  • Neuer XDS Location Type für IHE Repositories in Arbeit

Improvements

  • REST Links erhalten "Title"
  • REST Weitere Attribute direkt ansprechbar: Patient, Fall, etc.
  • REST unterstützt nun OU und Contact Bearbeitung
  • REST unterstützt nun auch Grids
  • Diverse Verbesserungen in der Basis

Bug Fixes

  • LaborCenter Darstellung

Release Notes v21.3 >

Features

  • HTML5 Designer für Prozesse (Minimal Edition)
  • Mehrfachaktionen Download, View, Checkout, Checkin, RestoreStatus, InitiateProcess, Distribute, Commit
  • Weitere Konfigurationsmöglichkeiten auf der Oberfläche

Improvements

  • Caller-Objekt kann vermehrt verwendet weden
  • Weitere Tooltips in Menubar
  • Performance Optimierung ITI-42 und ITI-18
  • ITI-42 als embedded Source/Reporitory
  • Registry ITI-18, ITI-42
  • 2Frames Ansicht > Close Button ein-/ausschaltbar
  • Behaviors beachten nun die Methoden-Restriction
  • MPI Server Verbesserungen
  • Weitere Attribute über REST zugänglich
  • Erweiterungen External Identifier bei Patient Edit und Patient Create
  • Erweiterungen REST Fehlerhandling
  • Erweiterung REST http-Header
  • Stellvertretung > Protokollierung der hinzugefügten und entfernten Benutzer
  • Neuer, sprechender UniqueName auf Objekt Level
  • Diverse Basis Verbesserungen Themes, Menupunkte, Diverse Tools im Hintergrund

Bug Fixes

  • Preview wird nach Object.CheckIn() neu geladen
  • Drag&Drop endet in neuem Tab mit SystemTicker
  • Sonderzeichen im Benutzername
  • 24 weitere Bug Fixes und Performance Improvements

Release Notes v21.2 >

Features

  • Individuelle Themes
  • Anzeigename konfigurierbar für alle Stellen im Client
  • Neues Menu "Ansicht"

Improvements

  • Breadcrumbs bei tiefen Ordnerstrukturen verbessert
  • Umlaute in Dateinamen
  • Bugs behoben

Release Notes v21.1 >

Features

  • Neues Hauptmenu-Design
  • Multipreview (Vorschau mehrerer Objekte gleichzeitig)
  • Mehrfachselektion von Objekten und gleichzeitiges Ausführen von Funktionen
  • Header und Tree von Suchern, Listen etc. sowie Projektansichten neu ein- und ausklappbar
  • Konsolidierte und erweiterte Formatierungsmöglichkeiten von Feldern
  • Verbesserter File-Upload

Improvements

  • Technologie-Updates (Spring, Electron, Angular, Bootstrap,…)
  • Oracle DB: Empfohlen 19c, minimal 12c R2
  • Application Server: Java 11
  • Hunderte kleine Erweiterungen, Verbesserungen und Bug-Fixes